Unternehmer-Mindset trainieren

Mindset ist nicht alles. Aber ohne Mindset geht es eben auch nicht. Um den Weg in erfolgreiches Business zu gehen, brauchst Du ein starkes Mindset. Punkt.

Was ist ein starkes Mindset?

Ein starkes Mindset hast Du, wenn Du erkannt hast, dass Du zu 100 % Verantwortung für Dich, Deine Gedanken, Deine Gefühle und Deine Taten übernehmen darfst. Und glaube mir, ich weiß, dass das schwer sein kann. Im eigenen Business leben wir generell ein ganz anderes Leben als in der Festanstellung und sind anderen “Gefahren” ausgesetzt. So genial wie es ist, endlich das tun zu können, was Du Dir schon immer gewünscht hast – finanzieller Druck und viel Arbeit können ganz schön an einem ziehen.

In Sachen Mindset ist es hilfreich, bei den Unternehmertypen abzuschauen. Was tun sie, um erfolgreich zu sein?

Welches Mindset zeichnet einen Unternehmertypen aus?

Es gibt diverse Punkte, die einen Unternehmertypen auszeichnen.

Hier als Beispiel 5 Punkte:

  • Die Vision ist größer als Du selbst
  • Schnelle Entscheidungen
  • Klare Verantwortlichkeiten
  • Klartext
  • Delegation

Jetzt könntest Du einwenden, dass diese Punkte ja einfach nur zu regeln sind und nichts mit der inneren Haltung zu tun haben. Das Ding ist aber: Um diese Dinge in Deinem Business wirklich zu leben, brauchst Du eine innere Überzeugung dafür. Da wo Du zweifelst, Angst hast, Dich und andere blockierst und klein hältst, da fehlt es auch an Mindset-Training.

Wie hilft Dir das im Business?

Jeder von uns hat schwache Momente. Keine Zeit, keinen Bock, ich will nicht, ich kann nicht, niemand braucht mich usw. Ich kenne niemanden, der sich selbst niemals im Wege steht bzw. nie unter Selbstzweifeln leidet. Das Entscheidende ist nur – wie lange tust Du das? Suhlst Du Dich tagelang in Deinem Loch? Oder stehst Du spätestens am nächsten Morgen frisch auf und entscheidest Dich dafür, für Dein Ziel zu gehen? Und das zu lernen, was es dafür braucht?

In meiner Facebook-Community habe ich im Januar 2019 eine Umfrage über die „beliebtesten“ Hürden im eigenen Business durchgeführt.

Die TOP 3-Themen

1) Keine bzw. zu wenig Zeit für das Wichtige: Anfangs fehlt Zeit für den Businessaufbau neben dem Angestelltenjob. Und als schon Selbständige fehlt Zeit für die Arbeit am Business (statt im Business).

2) Fehlende Sichtbarkeit: Die Sichtbarkeit im Außen ist zu wenig da, weil die innere Bereitschaft zum sich-zeigen-können/wollen noch nicht ausgeprägt genug ist. Es fehlt an Kontinuität.

3) Selbstzweifel & Co.: Innere Missverständnisse sorgen dafür, dass der eingeschlagene Weg nicht kontinuierlich weitergegangen wird. Und Du Dich immer wieder selbst boykottierst anstatt an Dich zu glauben und weiterzumachen.

Was tun?

Wenn Dich eine dieser Hürden überwältigt (oder auch etwas anderes Ähnliches), dann kannst Du zwei Sachen tun.

Nr. 1:

Du kannst Dir sagen, dass Du noch Zeit brauchst. Dass Du gerade wirklich nicht kannst. Das sind in den allermeisten Fällen einfach Ausreden.

Nr. 2:

Du änderst Deine innere Haltung dazu, kommst in’s Tun und denkst nicht mehr weiter darüber nach. Denn wenn Du machst, kannst Du Dich nicht im Gedankentümpel suhlen.

 

Im Video (ca. 30 Minuten) erfährst Du

  • was dieses “Mindset” ist und wofür Du das im Business brauchst
  • was die Unterschiede bzw. Ausprägungen zwischen den herum geisternden Begriffen Mindset, Unternehmer-Mindset & Erfolgsmindset sind
  • was Du im Business neben einem starken Mindset noch brauchst
  • wie Du es schaffst, Dein Mindset zu stärken

Mindset, Unternehmer-Mindset, Erfolgsmindset – Was denn nu + warum dat überhaupt?! 🤣😎

 

Warum ich von Training spreche

Der Begriff dazu, der gerne herum geistert, lautet “Innere Arbeit”. Ich verwende ihn auch gelegentlich. Nur ist das Wort “Arbeit” tendenziell negativ geprägt. Es hört sich aufwändig, schwer und nach viel an. Genau das wollen wir im Bereich Mindset ja nicht. Deswegen spreche ich lieber von Training. Damit assoziieren wir Erreichbarkeit und Machbarkeit für jeden. Das wollen wir :-)

Was Du sofort tun kannst

Wenn Du also Dein Mindset stärken willst, dann empfiehlt es sich, das regelmäßig zu tun. Wenn Du merkst, dass Du in irgendeinem Bereich noch einem inneren Missverständnis aufsitzt, dann schau es Dir an. Die meisten Menschen machen den Fehler, dass sie immer weiter ansammeln und warten. Irgendwann haben sie so viel “auf der Kette”, dass ein Umschwung ein höheres Traininigsvolumen bedarf. Deswegen ist mein Tipp: Kümmere Dich zeitnah um Deine inneren Themen.

Hast Du auch die Tendenz, den Sätzen “Ich hab keine Zeit für Business”, “Ich bin nicht sichtbar genug” und “Ich trau mich nicht” Glauben zu schenken? Im Selbstlernkurs “Stärke Dein Unternehmer-Mindset” kümmern wir uns genau darum. Du lernst in diesem Kurs, worum es sich bei diesen Sätzen wirklich handelt und wie Du Dich umprogrammierst. Aktuell mit 15 % Rabatt!

 

(Photo by Remy_Loz)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu.